Wohnüberbauung St.Gallen

Die Wohnüberbauung Solitüde in der Stadt St. Gallen umfasst drei Mehrfamilienhäuser mit 29 hochwertigen Mietwohnungen. Die Wohnungen weisen Grössen von 2.5 bis 4.5 Zimmern und individuelle Grundrisse auf. Der neue Wohnraum Solitüde überzeugt in Sachen Qualität und Ökologie, aber nicht nur: Die versetzte Anordnung der drei Gebäude und die grosszügigen Fensterflächen sorgen dafür, dass die Wohnungen optimal besonnt sind. Und das, ohne dass die Privatsphäre darunter leidet. 

 

 

Baubeginn: Frühjahr/Sommer 2016

Erstbezug: geplant Sommer 2017

Projekt: 3 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 29 Wohnungen

 

Detailbeschrieb auf Anfrage.