Wohnüberbauung mit Migros und öffentlicher Tiefgarage

> Auf einem Sockel, stehen fünf Baukörper mit Bodenhaftung, die in Bezug auf Körnung und Höhenentwicklung die bestehende städtebauliche Struktur übernehmen und mit der baulichen Nachbarschaft in einen spannungsvollen Dialog treten. Richtung Altstadt / See werden die Volumen verdichtet. Mit der Höhenstaffelung der Einzelbauten werden angenehme Bezüge zu den bestehenden Bauten hergestellt. Die erforderlichen Autoabstellplätze werden auf 2 Untergeschossebenen angeordnet. Die Tiefgarage steht sowohl dem Einkaufen im Erdgeschoss, dem Wohnen in den Hochbauten als auch dem Besuch der Stadt Rorschach zur Verfügung. Wohnungsgrössen von 2.5 Zimmer bis 4.5 Zimmer sind in den Obergeschossen der 5 Häuser gleichmässig verteilt. Jeder Wohnung ist ein privater Aussenbereich in Form einer Loggia zugeordnet. Das Projekt wurde von dem Architekturbüro Hubert Bischoff, Architekt, Wolfhalden geplant. Das Architekturbüro Bereuter übernahm auf Wunsch der Projektentwickler ab Mitte 2009 die gesamte Ausführungsplanung. 

 

> Anlagekosten ca. CHF 62 Mio. 

> Wohnungen: 52 Stück 

> Einstellplätze: 242 Stück 

> Migrosmarkt: 1‘920 m2 

> Baubeginn: März 2010 

> Übergabe Migrosmarkt: August 2011 

> Übergabe Tiefgarage: September 2011 

> Bauvollendung: Juni 2012